Sommerfest

Zum Abschluss des Schuljahrs feierten Schüler, Lehrer und Eltern das schon legendär fröhliche Sommerfest. Die Stimmung war unschlagbar gut. Das liegt sicher auch daran, dass alle ihren Beitrag zum Gelingen geleistet haben nach dem Motto: Erst schuften und dann feiern. Auch der Förderverein war dabei mit einer Tombola. Am Ende der Veranstaltung konnten wir mehr als 1.000 € in der Kasse zählen. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Summe im nächsten Schuljahr Sonderprojekte und Aktivitäten an der Schule unterstützen können. An dieser Stelle danken wir allen Loskäufern, die einerseits das Glück herausgefordert und gleichzeitig ihrer Schule etwas Gutes getan haben. Das aktuelle Tombola-Team wird sich nach mehr als 10 Jahren Engagement zurückziehen. Daher suchen wir engagierte Eltern, die Lust haben, diese Aufgabe im nächsten Sommer zu übernehmen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Freude daran haben, für spannende Momente beim Loskauf zu sorgen.

Gratulation

124 Abiturientinnen und Abiturienten haben am 28. Juni in einer feierlichen Veranstaltung ihre Reifezeugnisse von Frau Achatz überreicht bekommen. Wahrscheinlich haben all diese jungen Menschen im Laufe ihrer Schulzeit irgendwann von den Förderprogrammen des FF/Gi/Gy profitiert:

Sie haben durch die von uns finanzierte MatheGym-Lernsoftware mehr Verständnis für dieses Fach entwickelt. Eventuell waren sie bei den legendären Chorfahrten am Ende eines jeden Schuljahres dabei, für die wir alljährlich die hohen Buskosten übernehmen. Oder sie konnten Sonderveranstaltungen auf den Klassenfahrten genießen, die ohne Hilfe des Fördervereins FF/Gi/Gy nicht stattgefunden hätten. Manchmal hat der Verein sich an Kosten beteiligt, damit die Beiträge für die einzelnen Schüler nicht so hoch wurden: Argumentationstraining, Erlebnisparcours, Tutorenschulkleidung, Workshops, Poetry Slam und vieles andere wurde finanziell unterstützt.

Nun wünschen wir allen Schulabgängern und -abgängerinnen alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass sie ihre Schule in guter Erinnerung behalten. Wer uns bei der Abiturfeier seine Adresse genannt hat, wird zum ersten Ehemaligentreffen in fünf Jahren (Termin November 2024) eingeladen.Auch solche Dinge organisiert der Verein.